SCHMERZFREI RADFAHREN

Ergonomie-Wochen bei Little John Bikes

Radfahren macht Spaß, ist gesund und hält fit. Damit sich die Freude nicht in Schmerzen verwandelt, ist es wichtig, das passende Rad zu finden und es genau auf deine Bedürfnisse einzustellen.

In Zusammenarbeit mit den Ergonomie-Profis von SQlab finden bei LJB bis Mitte September die Ergonomie-Wochen statt. 

Die großen 3 im Überblick

Wenn das Radfahren zum schmerzvollen Erlebnis wird, kann das neben der allgemeinen Einstellung des Fahrrads an drei Kontaktpunkten liegen. Um Abhilfe zu schaffen, vermessen dich unsere geschulten Angestellten und finden mit dir zusammen die richtigen Anbauteile für dich und dein Rad.

 

Sattel

Der vermeintlich wichtigste Punkt am Fahrrad: der Sattel. An ihm führt bei Beschwerden kein Weg vorbei. Häufig liegt es daran, dass der Sattel zu schmal ist. Das macht sich vor allem durch Schmerzen an den Sitzknochen und erhöhten Druck im Dammbereich bemerkbar.

Mit der Sitzknochenvermessung auf dem sogenannten “Popometer” können wir die richtige Sattelbreite für deine Sitzknochen ermitteln.

Lenker

Lenker beeinflussen durch ihre Form maßgeblich, wie du auf dem Rad sitzt und wie sich dieses fährt. Möchtest du eher sportlich und mit viel Kontrolle auf dem MTB unterwegs sein oder lieber komfortabel lange Touren fahren? Ganz dir überlassen!

Auch bei Taubheitsgefühlen spielt der Lenker eine große Rolle. Wenn der Lenker zu gerade ist, kann das seitlich überstreckte Handgelenk den Karpaltunnel einengen. Ein leicht nach hinten gebogener Lenker schafft hier Abhilfe.

Griffe

Griffe sind dein Kontaktpunkt zum Lenker. Wenn dieser gut in den Händen liegt hat das zur Folge, dass du mehr Kontrolle durch passenden Sitz und gleichzeitig mehr Sicherheit hast, da dich auch an langen Tagen im Sattel krampfende Hände nicht vom schnellen und genauen Bremsen abhalten.

Mit der Griffweitenbestimmung und den verschiedenen SQlab-Modellen finden wir definitiv die richtigen Griffe.

Fazit

Jeder Körper ist anders und benötigt andere Anpassungen an das Fahrrad. Wenn das Radfahren weh tut, lohnt es sich die kostenlose Beratung in einer unserer über 40 Filialen in Anspruch zu nehmen. Unser geschultes Team hilft dir gern, die richtigen Teile zu finden und das Radfahren wieder zu einem schmerzfreien Erlebnis zu machen.