NACHHALTIGES HANDELN

Mobilität und Ladenbau

Radfahren ist für viele eine Freizeit- und Urlaubs-Aktivität. Doch auch im Alltag erfreut sich das Fahrrad zunehmender Beliebtheit und gewinnt wieder an Relevanz als Fortbewegungsmittel in städtischen Gebieten. Das liegt vor allem daran, dass das Fahrrad die Möglichkeit bietet nachhaltiger, stressfreier und aktiver zum Ziel zu kommen. 

Welchen Beitrag wir als Unternehmen leisten, um nicht nur extern eine Mobilitäts- und Nachhaltigkeitswende voranzutreiben und dazu passende Konzepte in unsere Läden einfließen zu lassen, möchten wir euch in einer kurzen Serie an Beiträgen näherbringen. 

Wir leben und lieben das Thema Fahrrad-Mobilität und möchten unseren Angestellten nicht nur die Möglichkeit geben, mit dem Rad zur Arbeit zu kommen, sondern moderne Mobilitätslösungen fördern und zum Umstieg ermutigen.

 

Dienstrad

Die Kooperation mit Easybikeleasing ermöglicht uns, unseren Angestellten ein neues Fahrrad zu günstigen Konditionen per monatlicher Gehaltsumwandlung anzubieten. Wie ein Dienstwagen – nur als Fahrrad.

Das Dienstrad-Angebot nutzen derzeit 65 Menschen und damit 26% unserer Angestellten.

Abstellmöglichkeiten und Duschen

Möglichkeiten das eigene Rad gesichert und vor Witterung geschützt abstellen und sich nach der morgendlichen Radfahrt auf der Arbeit in den Duschen erfrischen zu können motivieren täglich viele unsere Angestellten, das Auto stehen zu lassen und sich auf den Sattel zu schwingen.

Firmenfahrräder

Wer einen Termin innerhalb der Stadt Dresden hat, kann eines unserer firmeneigenen E-Bikes nutzen. Unseren Angestellten stehen hierzu moderne E-Bikes zur Verfügung, die  vor allem auf kurzen Strecken die Möglichkeit bieten, auf ein Auto zu verzichten.

Einrichtung unserer Filialen

Unsere über 40 Filialen in Deutschland werden von uns zukunftsfähig und mit nachhaltigen Materialien aus der Kreislaufwirtschaft ausgestattet.

Kreislaufwirtschaft bezeichnet einen Prozess, in dem Produkte und Materialien repariert, aufgearbeitet oder recycelt werden.

Eben diese Kreislaufwirtschaft findet sich unter anderem in unseren Fußböden, die aus geschredderten Autoreifen bestehen und unserer Einrichtung wieder. Diese wird aus langlebigen und nachhaltigen Materialien wie zum Beispiel Holz hergestellt. Bei der Konzeption unserer Einrichtung legen wir neben der Verwendung von langlebigen und nachhaltigen Materialien großen Wert auf Modularität, welche uns erlaubt, die Einrichtung auf die aktuellen Bedürfnisse der Filiale anzupassen oder sogar mit ihr den Standort zu wechseln, was die Lebensdauer deutlich erhöht.

Wie unsere Zulieferer ihre Produkte nachhaltiger herstellen, wie wir mit dieser Thematik in unseren Werkstätten umgehen und was ihr tun könnt, um umweltfreundlicher von A nach B zu kommen, erfahrt ihr in den nächsten Beiträgen.

Bildmaterial: Little John Bikes / VAUDE, Fotograf: Christoph Laue / Winora