Frau trainiert auf einem Fahrradrollentrainer

Fit durch den Winter #LJBfemmes – Zwift Social Ride

08.01.2024

Noch vor 10 Jahren blickten Radfahrer:innen eher mit Skepsis in die dunkle und kalte Jahreszeit. Für viele war diese Zeit geprägt von Formverlust, Tristesse, einer erhöhten Unfallgefahr, Erkältungen und Motivationsproblemen.

Das bis dahin eher unliebsame Indoor-Training, unter Radfahren auch „Rollentraining“ genannt, war eher eine punktuelle Ergänzung im Trainingsplan, um die Form nicht ganz so stark fallen zu lassen. Im Frühjahr galt es dann, die Form und das Idealgewicht mit den ersten Sonnenstrahlen wieder herzustellen.

Melde dich hier zur ZWIFT Gruppenfahrt an!

ZWIFT und Co. – die neue Dimension des Indoor-Trainings

Ein echter Gamechanger war die Erfindung der Smarttrainer, welche in Kombination mit den virtuellen Trainingsplattformen wie Zwift, Rouvy oder Bkool ein völlig neues Trainingserlebnis beim Indoor-Fahren bieten. Unter anderem simuliert der Trainer Anstiege und Abfahrten anhand des Streckenprofils und berechnet die Geschwindigkeit des Avatars auf Grundlage der erbrachten Leistung in Watt. Das fühlt sich in vielen Facetten schon fast wie „richtiges“ Radfahren an.

 

Es gibt auch Vorteile im Vergleich zum Outdoortraining:

  • Man kann sich in den virtuellen Welten zu jeder Tages- und Nachtzeit einloggen und sich mit tausenden von anderen Radfahrern treffen. Die zeitliche Flexibilität für das eigene Training wird damit höher. Es finden stündlich organisierte Gruppenfahrten in verschiedenen Leistungsklassen statt – wann hat man sonst schon einmal die Gelegenheit mit Radfahrern eines anderen Kontinents in die Pedale zu treten?

 

  • Es stehen unzählige von Strecken zur Verfügung. Flach, bergig, wellig – für jeden ist etwas dabei. So können auch „Flachlandtiroler“ in den Genuss eines Bergtrainings kommen. Und das Beste: Man hat immer Schönwettergarantie

 

  • Es stehen zahlreiche professionelle Trainingsprogramme mit unterschiedlichsten Zielstellungen zur Verfügung, mit welchen man sehr genau an seiner Form arbeiten kann. Anders als Draußen wird man beim Workout nicht von einer roten Ampel oder langsamen Verkehr ausgebremst. Stürzen und verunfallen kann man dabei auch nicht. Gerade für Radfahrerinnen in dichten Verkehrsräumen ist Indoor-Training auch eine Option in Punkto Sicherheit.

Du hast Lust, das selbst zu testen und zu erleben?

Werde Teil der LJBfemmes Community auf Zwift!

Faktisch alle Anbieter bieten einen kostenlosen Test an. Was ihr braucht, ist jedoch ein Smarttrainer. Für Radfahrinnen, die regelmäßig fahren und auch gesund und fit durch den Winter kommen wollen, ist die Anschaffung aber in jedem Fall lohnenswert. Je nach Angebot und Ausstattung müsst ihr zwischen 400 und 1.000 Euro einplanen. Ihr werdet es nicht bereuen. Achtung: Es besteht sogar Suchtgefahr! Die monatliche Gebühr für die virtuellen Welten belaufen sich ca. auf 15 Euro. Das Abo ist im Sommer natürlich aussetzbar. Die Plattform mit den meisten Usern und der größten Bekanntheit ist derzeit Zwift. Weil wir nicht auf alle Plattformen eingehen können, konzertieren wir uns aktuell deshalb auf diese.

Was du jetzt noch tun musst?

  1. Werde Teil der LJBfemmes Community auf Zwift
    Hier anmelden
  2. Erlebe unsere Gruppenfahrten und starte fit in den Frühling
    Low Cadence Intervals | LJBfemmes (swift.com)
  3. Erreiche neue Ziele und eine noch nie dagewesene Winterform.

Wir sehen uns beim nächsten Groupride!

FAQ

Alles rund um Zwift

Zwift ist eine interaktive Traininsplattform/App für Indoor-Cycling in virtuellen Welten.

Erlebe mit Zwift realistisches Radfahren von zu Hause aus, tritt gegen andere an, schließe Herausforderungen ab und werde Teil einer globalen Community.

Interaktive Strecken, Gruppenfahrten, Wettkämpfe und sogar virtuelle Events – Zwift macht das Indoor-Cycling aufregend und motivierend!

Egal, ob Anfänger oder Profi, Zwift passt sich jedem Trainingsniveau an. Von gemütlichen Fahrten bis zu intensiven Workouts – hier findet jeder sein ideales Training.

Die monatlichen Kosten für Zwift belaufen sich auf 14,99 Euro. Investiere in deine Fitness und entdecke eine Welt voller Spaß und Herausforderungen!

Für Frauen – stark, ungezwungen, motivierend & sicher!

Egal ob du Anfängerin oder Profi bist, Zwift bietet eine unterstützende Umgebung für Frauen jeden Fitnesslevels.

Ja, Einsteigerinnen sind unbedingt willkommen! Zwift ist besonders einladend für bisher wenig trainierte Frauen – beginne in deinem eigenen Tempo und steigere dich nach Bedarf. Die Community steht bereit, um dich zu motivieren und zu unterstützen.

Spanne dein Rennrad in einen kompatiblen Rollentrainer, der sich per Bluetooth mit Zwift verbindet. Du benötigst genügend Platz für dein Setup, dann kann das Indoor-Cycling-Abenteuer beginnen!