LJB ERFOLGSGESCHICHTEN Schritt für Schritt ins Einkaufs-Glück

Denis ist ein Beleg dafür, dass sich Geduld, Fleiß und Ausdauer im Leben auszahlt und das das Schließen der einen Tür immer eine andere Tür öffnet. 2001 brach Denis sein Maschinenbaustudium ab und suchte nach einer sinnvollen und nachhaltigen Perspektive. Mit der Empfehlung eines damaligen Studienkollegen bewarb er sich als Quereinsteiger bei Little John Bikes und sollte hier schnell Fuß fassen. Sein Ziel: Little John Bikes als Ausbildungsbetrieb für ein duales Studium in einer wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung zu gewinnen. Nach 3 Monaten als quasi ungelernter Büromitarbeiter in der Zentrale startete er im Oktober 2001 zusammen mit LJB sein Betriebswirtschafts-Studium in der Fachrichtung Handel an der Berufsakademie Dresden. Im Wechsel folgten jeweils 3 Monate Theorie und 3 Monate Praxis. Schon hier arbeitete er sehr nah am Thema Lagerlogistik und Beschaffung. Nach 3 Jahren erfolgte dann der erfolgreiche Studienabschluss mit Diplom. Seine Diplomarbeit widmete er naheliegend dem Thema „Handelsmarken im Fahrradeinzelhandel“.

Nach seinem Studium setzten Denis und Little John Bikes den gemeinsam eingeschlagenen Weg fort, in dem der Absolvent als Assistent der Geschäftsführung mit den Schwerpunkten Beschaffung/Einkauf und Lagerlogistik in seinen ersten Job nach dem Studium einstieg. Zu seinen Aufgaben zählten zudem die Organisation und Durchführung mehrerer Fahrradfeste, in denen er intensiven Kontakt mit dem den Endkund*innen hatte. Er genoss den Austausch mit der Kundschaft und das Arbeiten auf der Fläche. 2006 – 2 Jahre nach dem Studium übernahm Denis dann die Position als Leiter der Lagerlogistik am Standort Neukirch – dem Geburtsort von Little John Bikes – und hatte Verantwortung für 10 Mitarbeiter. In dieser Zeit entstand unter seiner Mitwirkung die Etablierung eines Zentrallagers.

Parallel dazu vertiefte er von Jahr zu Jahr seine Expertise in der Beschaffung von Fahrrädern und das Team rund um Denis wuchs um einen Teamleiter Lagerlogistik an, der ihn operativ unterstütze. Er selbst orientierte sich vornehmlich in Richtung Einkauf von Fahrrädern, Fahrradteilen und Fahrradzubehör. Im Jahr 2010 folgte dann der Schritt zum Leiter des Einkaufs der Gesamtunternehmung. 2012 kam die Übernahme der Prokura in sein Aufgabenspektrum noch hinzu.

Heute blickt Denis als Leitung für Einkauf, Belegwesen und als Prokurist auf 21 Jahre Little John Bikes zurück und fragt sich selbst immer wieder, wie ungewöhnlich und gleichzeitig schön dieser Weg damals seinen Lauf nahm. Auf die Frage, ob nur bei einem Arbeitgeber beschäftigt zu sein nicht irgendwann eintönig sei entgegnet er nur: „Auf keinen Fall! Ich fühle mich mit meinen Stationen so, als ob ich bei 5 Firmen gearbeitet hätte.“ Er schätzt vor allem die immer neuen Herausforderungen, die Dynamik und die vielen Menschen die er durch, mit und über Little John Bikes kennengelernt hat.