MEHR ALS EIN MODETREND

Das Lastenrad als Alternative zum Autofahren

Aufgrund steigender Nachfrage an modernen Mobilitätslösungen und dem sinkenden Bedürfnis in städtischen Gebieten ein Auto zu besitzen, hinterlässt das Auto eine Lücke. Diese kann durch ein Lastenrad gefüllt werden. Wie das geht und warum ein Lastenrad in der Stadt Vorteile mit sich bringt, möchten wir dir hier einmal näherbringen.

Zu Beginn: Was ist eigentlich ein Lastenrad? Ein Lastenrad ist ein Fahrrad, welches durch vielzählige Aufbauten und Varianten genau die Aufgaben übernehmen kann, die vorher ein Auto für dich übernommen hat. Kids in den Kindergarten, danach zur Arbeit und auch noch den Wocheneinkauf erledigen? Mit dem Lastenrad kein Problem und dazu ist das Ganze gut für die Umwelt und günstig in der Unterhaltung.

 

Stressfrei durch den urbanen Raum

Vor allem in Städten profitierst du von einem Lastenrad, da du am Stau in der Innenstadt vorbeifahren und die Sorgen um Parkplätze vergessen kannst. Die Zeit an der frischen Luft und die Bewegung senken nachweislich Stress und machen dich im Alltag zufriedener. Zusätzlich wirkt sich der neugewonnene aktive Lebensstil positiv auf deine körperliche Gesundheit aus und trägt durch die Vermeidung von Abgasen zum Schutz der Umwelt bei.

Eine optionale Elektrounterstützung sorgt dafür, dass der Fahrspaß auch auf längeren und bergigen Strecken garantiert ist.

Zugeschnitten auf deine Bedürfnisse

Grundsätzlich kann man Lastenräder in zwei Bauweisen unterteilen – einspurige- und mehrspurige Lastenräder.

Einspurige Räder überzeugen durch ihre Agilität und die Möglichkeit einfach und schnell in der Stadt zu manövrieren. Ein mehrspuriges Lastenrad bietet deutlich mehr Stabilität, wodurch du mit viel Vertrauen in dein Rad schwere Sachen, Kinder oder Freund*innen mitnehmen kannst.

Sowohl einspurige als auch mehrspurige können – wie zum Beispiel bei Johansson – mit verschiedenen Aufbauten genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sollten sich diese in der Zukunft ändern, musst du nicht direkt ein neues Fahrrad kaufen, sondern du kannst einfach den Aufbau auf deine neuen Bedürfnisse anpassen.

Mit dem Lastenrad Geld sparen

Dass ein Auto sehr hohe laufende Kosten mit sich bringt, ist sicherlich klar. Ein Lastenrad kostet dich in der Unterhaltung durch wegfallende Spritkosten nicht mehr als ein normales Fahrrad oder E-Bike. Du sparst also mit dem Umstieg von Auto auf Lastenrad jeden Monat bares Geld.

Wenn du planst ein Lastenrad zu nutzen, warten Förderungen in Höhe von 25% (max. 2500€) des Anschaffungspreises auf dich, die du seit März 2021 beantragen kannst.  Der Umstieg lohnt sich also!

Genaue Informationen dazu findest du in diesem MERKBLATT des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Welches Lastenrad passt denn nun zu mir?

Um dir diese Frage zu beantworten, kannst du dich gerne jederzeit von unseren Kollegen in allen Little John Bikes Filialen beraten lassen. Des Weiteren kannst du auch ganz bequem auf der Produktseite deines Wunschrads einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren.
Für die Lastenrad-Fans in Berlin: In unseren Berliner Filialen sind die Räder der Marke JOHANSSON exklusiv erhältlich!